Wir über uns

Ein Instrument zu spielen, selbst Musik zu machen, ist von unschätzbarem Wert für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen, erfordert jedoch einen qualifizierten Fachunterricht.

 

Der Landesverband der Musikschulen in Mecklenburg-Vorpommern e.V. ist ein Fachverband, der die 18 öffentlichen Musikschulen unseres Landes betreut. Alle Musikschulen gehören dem Verband deutscher Musikschulen an und erfüllen dessen Qualitätsstandards.

 

An ihnen werden rund 18.500 Musikschülerinnen und - schüler im Instrumentalspiel, Gesang, Tanz und in musikalischer Ensemblearbeit unterrichtet. Einige Musikschulen bieten zusätzlich das Fach Bildende Kunst an.

 

Musikschulen legen die Grundlagen für eine lebenslange Beschäftigung mit Musik. Sie prägen Persönlichkeit und soziale Kompetenz, fördern Teamfähigkeit, Kreativität, Einfühlungsvermögen und Leistungsbereitschaft.

 

Die Musikschulen erfüllen damit einen grundlegenden Bildungsauftrag.

Der Landesverband befördert den Erhalt und die Entwicklung der Musikschularbeit. Hauptziel ist der Zugang zu einer niveauvollen und gleichzeitig bezahlbaren musikalischen Ausbildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Schichten.

 

Unterstützung bei seiner wichtigen Lobbyarbeit gegenüber dem Parlament, der Regierung sowie den kommunalen Spitzenverbänden erhält der Landesverband durch die kontinuierliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Landeselternvertretung.

 

Der Landesverband initiiert und betreut überregionale Projekte, Workshops, Fortbildungen und Fachgruppenarbeit. Er fördert die Kooperation unter den Musikschulen und steht diesen beratend zur Seite.

 

Intensive Kontakte werden zu Partnerverbänden und den Kulturinstitutionen gepflegt, so zum Landesmusikrat, zum Verband Deutscher Schulmusiker, zur Hochschule für Musik und Theater Rostock, und zur Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung.

 

Beratende Zusammenarbeit besteht mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern.