Stellenanzeigen

Aktuelle Stellenanzeigen des VdM im Projektmanagement "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung":

 

Projektreferent "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung"
50%-Stelle, befristet vom 15.08.2019-31.12.2020, TVöD EG 12
Stellenanzeige_Juni2019_ProjektreferentB
Adobe Acrobat Dokument 34.2 KB
Projekt-Sachbearbeiter "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung"
01.08.2019-31.08.2020 (befristete 100%-Stelle als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung), TVöD EG 8
Stellenanzeige_Juni2019_SachbearbeiterBf
Adobe Acrobat Dokument 36.4 KB

 

An der Musikschule der Hansestadt Stralsund ist die Stelle einer

 

 Lehrkraft für hohe Blechblasinstrumente und Blockflöte

  

ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsver-hältnis im Umfang von durchschnittlich 24 Stunden Unterrichts-verpflichtung/Woche, die an 4 Arbeitstagen zu realisieren sind.

  

Zu den Aufgaben gehören neben dem Unterricht alle damit zusammenhängenden Tätigkeiten wie u.a.:

 

- Abhaltung von Sprechstunden

- Teilnahme an Schulkonferenzen und Elternabenden

- Mitwirkung an Veranstaltungen der Musikschule und Wettbewerben

- Teilnahme am Vorspiel der Schülerinnen und Schüler, soweit dieses außerhalb des Unterrichts

   stattfindet

- Teilnahme an Musikschulfreizeiten an Wochenenden und in den Ferien

 

 Ihr Profil:

 

Sie sollten ein Hochschulstudium im Fach Horn, Trompete oder Blockflöte (Diplom-Musikpädagoge/in (m/w/d), Bachelor of music) abgeschlossen haben und über Erfahrungen in verschiedenen Unterrichtsformen verfügen. Für unsere Musikschule erwarten wir Kooperations- und Einsatzbereitschaft, Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Freude am Umgang mit Menschen.

  

Wir bieten:

 

- eine Unterrichtstätigkeit in einem sanierten und gut ausgestatteten Gebäude in der Altstadt

   Stralsunds

- Arbeit in einem motivierten Team

- Entgelt nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA)

- Aufbau einer betrieblichen Altersversorgung

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Gemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden von der Hansestadt Stralsund nicht übernommen. Nicht mit der Bewerbung, aber vor einer Einstellung ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses erforderlich.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21.06.2019 online an die Hansestadt Stralsund.

 

Die Hansestadt Stralsund arbeitet mit Interamt, dem Stellenportal für den öffentlichen Dienst. Onlinebewerbungen sind ausdrücklich erwünscht. Die elektronische Übermittlung Ihrer Bewerberdaten ermöglicht uns eine einfache und schnelle Prüfung aller eingehenden Bewerbungen und beschleunigt somit das Bewerbungsverfahren. Bitte senden Sie uns möglichst keine Bewerbungen per Post oder E-Mail zu. Bewerbungen, die auf dem Postweg eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

Über die Internetseite www.stralsund.de/stellenausschreibungen werden Sie über die Stellenangebote zum Online-Bewerbungsverfahren auf interamt.de weitergeleitet.

 

Ansprechpartnerin ist Frau Giermann (Mail: pers@stralsund.de).

 

Anschrift: Hansestadt Stralsund, Der Oberbürgermeister, Amt für zentrale Dienste, Personalabteilung, PF 2145, 18408 Stralsund

 

Fachliche Informationen erteilt der Schulleiter, Herr Spitz, telefonisch unter 03831-253470.

 

 

Greifswald: regional verankert – international vernetzt

 

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 60.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

 

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist im Amt für Bildung, Kultur und Sport,

 

Musikschule, zum 01.08.2019 die Stelle

 

 

 

Musikschullehrer (m/w/d) Streichinstrument (Violoncello)

 

 

 

in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 7,5 Unterrichtsstunden (entspricht insgesamt einer Arbeitszeit von 10 Stunden pro Woche), befristet zur Vertretung, bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin, längstens bis zum 31.07.2020, zu besetzen.

 

 

 

Schwerpunktaufgaben der Stelle sind:

 

• Erteilung von Unterricht in Einzel- und Gruppenunterricht, Spielgruppen, Ensemble u. a.

 

• Förderung der musikalischen Anlagen und der Musizierfreude und des gemeinschaftlichen Musizierens

 

• Entwicklung instrumentaler Techniken sowie von Gestaltungs- und Ausdrucksfähigkeit

 

• Allgemeine Instrumentaldidaktik, Musiktheorie (Notenlehre)

 

• Integration in das Gruppen-/Ensemblespiel sowie Berücksichtigung der Breiten- und

 

Begabtenförderung

 

• Vorbereitung und Auswertung des Unterrichts, Beratung von Eltern und Schülern in

 

pädagogischen Angelegenheiten, Erstellen von Schülerbeurteilungen mittels Beurteilungsbögen

 

• Teilnahme an Veranstaltungen, Konzerten, Workshops u. a. (pädagogische Vorbereitung, organisatorische Planung, Durchführung und Nachbereitung) sowie Mitarbeit bei Musikwettbewerben (Organisation, Jurorentätigkeit)

 

• Fort- und Weiterbildung zur Erhaltung der Spielfähigkeit und Erweiterung des aktiven wie passiven Repertoires

 

• Studium aktueller Unterrichtswerke, Kompositionen für den Unterrichtsgebrauch, Methodiken, Literatur und Fachzeitschriften, fachbezogene Fortbildungsmaßnahmen u. a.

 

• Teilnahme an Konferenzen des Lehrerkollegiums, Öffentlichkeitsarbeit sowie instrumentales Üben

 

 

 

Was Sie mitbringen:

 

• erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor bzw. entsprechendes Diplom) auf dem Gebiet der Musikpädagogik, z.B. Musiklehrer/Musiklehrerin - Instrumental und Spezialisierung: Streichinstrument (Violoncello u. a.)

 

• Musikalität, pädagogisches Geschick, gute instrumentale Begabung, soziale Kompetenz und Teamfähigkeit

 

 

 

Wir bieten Ihnen:

 

• eine tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst

 

• eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte

 

Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen

 

• ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten

 

• umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

 

 

 

Bewerber (m/w/d), die ihren Wohnsitz nach Greifswald verlegen wollen, haben die Möglichkeit, sich kostenlos an das Welcome Center Greifswald zu wenden. Hier finden Sie Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsplätzen, Ärzten, Banken, Freizeitmöglichkeiten und vieles mehr. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.welcome-greifswald.de

 

 

 

Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 06.06.2019 per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung)

 

an folgende E-Mail-Adresse:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

 

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie, unter Verzicht von

 

Bewerbungsmappen und Folien, an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

 

Der Oberbürgermeister

 

Haupt- und Personalamt

 

Postfach 3153

 

17461 Greifswald

 

 

 

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir Sie, einen adressierten und

 

ausreichend frankierten Briefumschlag beizufügen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach dem Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.