Stellenanzeigen

 

Die Musikschule des Landkreises Rostock sucht zum 01.06.2020 eine/n

 

Musikschulpädagogen/in für das Fach Klavier (m/w/d)

 

Einsatzort

 

Güstrow mit den Dienst- und Außenstellen der Kreismusikschule des Landkreises Rostock

 

Ihr Aufgabenbereich:

 

* Erteilung von Einzel-, Gruppen- und Ensembleunterricht im Hauptfach Klavier

 

* Musikalische Früherziehung sowie Korrepetition (Tanz/vokal/instrumental)

 

* fachinterne und fachübergreifende Zusammenarbeit

 

* Organisation und Betreuung von Veranstaltungen der Kreismusikschule und ihrer Partner

 

* Vorbereitung von Schülern*innen auf diverse Wettbewerbe

 

  

Was wir von Ihnen erwarten:

 

* Abgeschlossenes musikpädagogisches Studium im Hauptfach Klavier

 

* Mehrjährige Unterrichtserfahrungen im Einzel- und Gruppenunterricht sowie Korrepetition

 

* Musikpädagogische Ausbildung im Bereich Elementarerziehung

 

* Offenheit für Kooperationen mit allgemeinbildenden Schulen und neue Unterrichtsformen

 

* Bereitschaft zur Talentförderung und Breitenbildung

 

* Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit und Organisationsgeschick

 

* Sicheres Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen

 

* Zuverlässigkeit und Flexibilität in der Gestaltung der Arbeitszeit

 

* Führerschein Klasse B sowie Computerkenntnisse (MS Office)

 

* Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses

 

 

Was bieten wir Ihnen?

 

* Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 80 v.H. eines*r

   Vollbeschäftigten

 

* Entgeltgruppe 9 b TVöD VKA bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen

 

* Der Landkreis fördert Vereinbarkeit von Familie und Beruf

 

* Jahresurlaub in Höhe von 30 Arbeitstagen, im Einstellungsjahr anteilig

 

* Betriebliche Altersversorgung und Jahressonderzahlung

 

* Einmal jährlich eine Leistungsorientierte Bezahlung

 

* Einmal jährlich Freistellung für eine Teambildende Maßnahme

 

* Gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote

 

 

Die Bewerbungsfrist endet am 03.01.2020.

 

Die Bewerbungsgespräche sind für den 05.03.2020 geplant.

 

Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse, im PDF-Format und nicht größer als 10 MB) unter:

https://www.landkreis-rostock.de/karriere/stellenausschreibungen oder

 

Bewerbung in Papierform innerhalb der genannten Frist (ohne Bewerbungsmappe)

unter Angabe der Kennziffer 109-AV-2019 an:

 

Landkreis Rostock, Der Landrat, Amt für Personal und Organisation, Am Wall 3-5, 18273 Güstrow

 

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen die Leiterin der Kreismusikschule des Landkreises Rostock, Frau Bennöhr, Tel. 03843/ 682515.

 

An der Musikschule der Hansestadt Stralsund ist die Stelle einer

Lehrkraft für Violine/Viola (m/w/d)

ab dem 01.02.2020 zu besetzen.

 

Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis im Umfang von durchschnittlich 30 Stunden Unterrichtsverpflichtung/Woche, die an 5 Arbeitstagen zu realisieren sind. Zu den Aufgaben gehören neben dem Unterricht aller Alters- und Leistungsstufen die damit zusammenhängenden Tätigkeiten wie u.a.:
- Abhaltung von Sprechstunden
- Teilnahme an Schulkonferenzen und Elternabenden
- Mitwirkung an Veranstaltungen der Musikschule und Wettbewerben
- Teilnahme am Vorspiel der Schülerinnen und Schüler, soweit dieses außerhalb des Unterrichts stattfindet
- Teilnahme an Musikschulfreizeiten an Wochenenden und in den Ferien

 

Ihr Profil:
Sie sollten ein Hochschulstudium im Fach Violine (Diplom-Musikpädagoge/in, Bachelor of music) abgeschlossen haben, Fähigkeiten im Beifach Viola vorweisen und über Erfahrungen in verschiedenen Unterrichtsformen verfügen. Für unsere Musikschule erwarten wir Kooperations- und Einsatzbereitschaft, Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Freude am Umgang mit Menschen.

 

Wir bieten:
- eine Unterrichtstätigkeit in einem sanierten und gut ausgestatteten Gebäude in der Altstadt Stralsunds
- Arbeit in einem motivierten Team
- Entgelt nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA)
- Aufbau einer betrieblichen Altersversorgung

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Gemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.
Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden von der Hansestadt Stralsund nicht übernommen. Nicht mit der Bewerbung, aber vor einer Einstellung ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses erforderlich.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 22.11.2019 online an die Hansestadt Stralsund.
Die Hansestadt Stralsund arbeitet mit Interamt, dem Stellenportal für den öffentlichen Dienst. Onlinebewerbungen sind ausdrücklich erwünscht. Die elektronische Übermittlung Ihrer Bewerberdaten ermöglicht uns eine einfache und schnelle Prüfung aller eingehenden Bewerbungen und beschleunigt somit das Bewerbungsverfahren. Bitte senden Sie uns möglichst keine Bewerbungen per Post oder E-Mail zu. Bewerbungen, die auf dem Postweg eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

Über die Internetseite www.stralsund.de/stellenausschreibungen werden Sie über die Stellenangebote zum Online-Bewerbungsverfahren auf interamt.de weitergeleitet.
Ansprechpartnerin ist Frau Giermann (Mail: pers@stralsund.de).
Anschrift: Hansestadt Stralsund, Der Oberbürgermeister, Amt für zentrale Dienste, Personalabteilung, PF 2145, 18408 Stralsund
Fachliche Informationen erteilt der Schulleiter, Herr Spitz, telefonisch unter 03831-253470.