Stellenanzeigen

 

Die Musikschule der Hansestadt Stralsund sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

2 Lehrkräfte für Horn und Blockflöte

 

(Honorarverträge)

 

Voraussetzungen sind ein musikpädagogisches Hochschulstudium im Fach Horn und Blockflöte oder eine vergleichbare Ausbildung. Erfahrungen im Musikschulunterricht sowie in verschiedenen Unterrichtsformen und Ausbildungsstufen sind wünschenswert. Die Honorarverträge werden als Krankheitsvertretung kurzfristig gesucht.

 

Für unsere aktive Musikschule, die seit 2012 ein saniertes und hervorragend ausgestattetes Gebäude nutzt und mit dem Qualitätsmanagement QsM arbeitet, erhoffen wir eine kooperative und freundliche Lehrkraft.

 

Fachliche Informationen erteilt der Schulleiter, Herr Spitz, unter der Telefon-Nr. 03831-253470.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung oder Kontaktaufnahme:

 

Musikschule der Hansestadt Stralsund

Postfach 2145

18408 Stralsund

musikschule@stralsund.de

 

 

Stellenausschreibung

 

Kennziffer: 62-63-AV-2018

 

 

 

Zum nächstmöglichen Termin ist in der Kreismusikschule Güstrow, nachgeordnete Einrichtung des Landkreises Rostock, folgende Stelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit in Höhe von 50 v.H. eines/einer vollbeschäftigten Musikschulpädagogen/Musikschulpädagogin (15 Unterrichtsstunden) zu besetzen:

 

 

 

Musikschulpädagoge/Musikschulpädagogin Saxophon

 

 

 

Ihr Aufgabenbereich:

 

Aufbau, Organisation und Leitung von Bläserklassen im Rahmen von Schulkooperationen 

 

Leitung von Orchesterproben und -auftritten 

 

Erteilung von Einzel- ,Gruppen- und Ensembleunterricht i. d. Bereichen Klassik, Pop, Jazz

 

fachinterne und fachübergreifende Zusammenarbeit

 

Organisation und Betreuung von Veranstaltungen der Kreismusikschule und ihrer Partner

 

Vorbereitung von Schülern auf Wettbewerbe

 

 

 

Was erwarten wir von Ihnen?

 

abgeschlossenes musikpädagogisches Studium im Hauptfach Saxophon

 

mehrjährige Unterrichtserfahrungen im Bereich Bläserklassen und Orchesterleitung (Dirigat und Registerunterricht)

 

Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit und Organisationsgeschick

 

sicheres Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen

 

Zuverlässigkeit

 

Flexibilität in der Gestaltung der Arbeitszeit

 

Führerschein Klasse B

 

Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses

 

Computerkenntnisse (MS Office)

 

Bereitschaft zur Talentsichtung, -förderung und Breitenbildung

 

 

 

Der Arbeitsort ist Güstrow sowie die Dienst- und Außenstellen der Kreismusikschule.

 

 

 

Die Bewerbungsgespräche sind für den 14.01.2019 geplant.

 

 

 

Was bieten Wir Ihnen?                                                                                                       

 

Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis

 

Ein Entgelt nach Entgeltgruppe 9b TVöD VKA

 

Jahresurlaub in Höhe von 30 Tagen

 

Betriebliche Altersversorgung

 

Jahressonderzahlung

 

Einmal jährlich eine Leistungsorientiere Bezahlung

 

Gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote

 

 

 

Kontakt:

 

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen die Leiterin der Kreismusikschule Güstrow, Frau Ulrike Bennöhr, Tel. 03843 755-682515.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) unter Angabe der Kennziffer bis zum 18.12.2018 vorzugsweise per E-Mail an Bewerbung@lkros.de (Die Unterlagen müssen im PDF oder als Bilddokument vorliegen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 9 MB nicht überschreiten). 

 

Oder Sie senden Ihre Bewerbungen in Papierform (ohne Bewerbungsmappe) innerhalb der oben genannten Frist an den Landkreis Rostock, Der Landrat, Amt für Personal und Organisation, Am Wall 3-5 in 18273 Güstrow.

 

 

Hinweise:

 

Für Ihre Bewerbung erhalten Sie die Eingangsbestätigung ausschließlich per E-Mail. Unvollständige sowie nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nicht berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen/Gleichgestellte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die mit der Bewerbung entstandenen Kosten durch uns nicht erstattet werden. Aus Kostengründen senden wir nur Bewerbungsunterlagen zurück, denen ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

 

 

Güstrow, 21.11.2018

 

Der Landrat